Drucken

DIN 18040

DIN 18040

 

 

Die Norm DIN 18040 – Der Maßstab für barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen

 

Die Norm DIN 18040 beschäftigt sich in insgesamt drei Teilen mit den planerischen und baulichen Voraussetzungen für die Schaffung einer barrierefreien und unabhängigen Lebensweise. In Anlehnung an die im Grundgesetz sowie in der UN-Behindertenrechtskonvention definierten Menschenrechte leitet die Norm Regeln und Vorschriften für das Planen und Bauen in verschiedenen Bereichen ab. Die drei Teile beschäftigen sich jeweils mit unterschiedlichen Lebensbereichen:

 

Planung,_Rollstuhlrampen,_DIN_18040,_18040-1
 
  • DIN 18040-1: Öffentlich zugängliche Gebäude
  • DIN 18040-2: Wohnungen
  • DIN 18040-3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum

 

 

Neben Normen wie der DIN 32984, der DIN 32975 sowie der DIN 32981 stellt die DIN 18040 eine der wichtigsten Planungsgrundlagen für den Alltag behinderter Menschen dar.